Dr. F.X. Mayr Geburtshaus

F.X. MAYR KUR.

Dr. F.X. Mayr Geburtshaus

F.X. MAYR KUR.

1
Boutique Hotel
Ärzte Netzwerk
Erfahrungsberichte
Zimmer / Suiten
Packages
Persönliche Beratung
 
 
 

Was ist die Mayr Kur?

Die Mayr Kur beschäftigt sich vorwiegend mit der Behandlung des Darms, da Verdauungs- und Stoffwechselbeschwerden die Ursache für eine Vielzahl an Krankheiten und Beschwerden bilden. Hierbei setzt die Mayr Kur auf 4 Säulen.

1. Schonung
des Darms durch Fasten und Schonkost

2. Säuberung
des Darms durch Wasser, abführende Salze und manuelle Bauchbehandlungen

3. Schulung
von gesunden Essgewohnheiten

4. Substitution
durch Zuführung notwendiger Vital- und Nährstoffe

 
 

Tagtäglich befreit uns der Darm vom Großteil der Abfallstoffe des Stoffwechsels.

Im Fokus der Mayr Kur steht der Darm, denn er befreit uns tagtäglich vom Großteil der Abfallstoffe des Stoffwechsels. Er wird aufgrund seiner Funktion und Wichtigkeit mittlerweile auch von der Schulmedizin als „zweites Gehirn“ des Körpers bezeichnet und steht in enger Verbindung zum Immunsystem. Die Darmflora, also die Gesamtheit der Mikroorganismen im Darm, erfüllt eine Vielzahl an wichtigen Aufgaben, wie zum Beispiel:

« Verdauung & Verwertung von Nährstoffen »
« Bildung von Vitaminen »
« Schutz vor aggressiven Schadstoffen »
« Schutz vor Infektionen »

Ist die Darmflora geschwächt, ist es auch unser Immunsystem und in weiterer Folge unser gesamter Körper. Das Ergebnis: Wir fühlen uns kränklich, energielos und öffnen zahlreichen Krankheiten Haus und Hof. Chronische Verdauungs- und Stoffwechselstörungen unseres Darms sind die wahren Ursachen vieler körperlicher und seelischer Beschwerden. Die meisten davon lassen sich durch eine Behandlung des Darms einfach und natürlich ausheilen.

Die Mayr Kur ist heute eine moderne Energietankstelle für ein aktives und gesundes Leben. Am Kurbeginn steht die ärztliche Untersuchung. Mit Hilfe der genauen Diagnostik nach Dr. F.X. Mayr ermitteln Arzt und Patient gemeinsam ein weitgehend zutreffendes Bild über den Zustand der inneren Organe. An Hand der Diagnose wird eine individuelle Kurform erarbeitet, welche auf den 4 Heilprinzipien nach F.X. Mayr beruht.

1. SCHONUNG als Regeneration

Die Schonung ist das wichtigste und zugleich umfassendste Prinzip der Mayr-Therapie, wobei allgemein – sowohl in der Schulmedizin als auch in der Naturheilkunde – die Schonung eines erkrankten Körperteils als besonders wichtig für dessen Heilung angesehen wird.
Der gesamte Verdauungsapparat wird während der Mayr Kur durch zwei Dinge geschont.

2 Arten der Schonung

2 Arten der Schonung

1. Die Art der Nahrungsaufnahme
Einerseits wird durch intensives Kauen und einspeicheln Nahrung bereits im Mund zersetzt und dem Darm ein Teil der Verdauungsarbeit abgenommen. Andererseits führt das Vermeiden von Zwischenmahlzeiten und der Verzicht von fester Nahrung am Abend ebenfalls zu weniger Arbeit für den Darm.

2. Die Auswahl der richtigen Nahrungsmittel die weder blähend noch belastend für den jeweiligen Organismus sein sollten.

 

Doch das Prinzip der Schonung betrifft während der Mayr Kur nicht nur den Verdauungsapparat, sondern den gesamten Organismus. Sie schließt also auch Geist und Psyche mit ein. Erst diese umfassende Betrachtung von Körper, Geist und Seele als Einheit ermöglicht die Regeneration.

2. SÄUBERUNG als Therapieprinzip

Unser Körper ist so beschaffen, dass sich ein gesunder Darm von selbst reinigen kann.
Sind der Verdauungstrakt und die Darmflora allerdings zum Beispiel durch eine ungesunde Ernährung oder Medikamente geschwächt, kommt es zu einem sogenannten „trägen“ Darm, der sich nicht mehr selbst reinigen kann und immer mehr Zersetzungsgifte und Gärstoffe ansammelt. Die ersten Folgen sind oft ein geblähter Bauch, allgemeines Unwohlsein und Müdigkeit. In weiterer Folge können durch einen verschmutzten Darm zahlreiche chronische Krankheiten wie z.B. das Leaky-Gut-Syndrom entstehen.

Ziel dieses Therapieprinzips ist es somit, den Darm grundlegend zu säubern und dessen Selbstreinigungsfähigkeit wiederherzustellen. Diese Säuberung erfolgt durch salinische Darmreinigung (abführende Salze), eine Trinkkur sowie manuelle und physikalische Behandlungsmethoden.

3. SCHULUNG Pflege der Esskultur

»Nicht das Fasten, sondern das richtige Essen wollen wir lernen«, betonte Mayr zeitlebens.
Dabei geht es vorwiegend um die Schulung von langsamem und konzentriertem Kauen, sowie die Gewöhnung an eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und das Erkennen eines eintretenden Sättigungsgefühls.
Während der Mayr Kur wird diese gesunde Esskultur trainiert, um nicht nur für die Dauer der Kur, sondern vor allem für den späteren Alltag eine Verbesserung der Lebensgewohnheiten zu erreichen.

4. SUBSTITUTION als Heilprinzip

Substitution bedeutet, dass dem Körper notwendige Substanzen wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, etc. zugeführt werden, um Mangelerscheinungen zu bekämpfen und vorzubeugen. Dies ist bei den meisten Menschen notwendig, da einerseits die steigenden Belastungen der heutigen Zeit zu einem allgemein erhöhten Bedarf an sogenannten Vitalstoffen führen. Andererseits kann ein erkrankter Verdauungsapparat die notwendigen Stoffe meist nicht mehr in ausreichender Form aufnehmen.

 
 

Die Mayr Kur besteht

... somit zusammenfassend vor allem aus einer gleichzeitigen Schonung & Säuberung des Darms. Maßgebend dabei ist die richtige Ernährung nach Dr. F.X. Mayr, die Bewegung des Darms durch manuelle Bauchmassagen und die Zugabe von Vitalstoffen, um den Organismus zu stärken.

Zusätzlich wird die grundlegende Wirkung der Kur durch eine Vielzahl an individuell abgestimmten Therapien verstärkt.

Mayr Kur - manuelle Bauchmassagen
 
 
 

Gesundheitshotel Spanberger | Stoderplatzl 65, A-8962 Gröbming | Tel. +43 3685 22106 0, htlspnbrgrt

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen